Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Paintball Waffen Tauchen Waffen- und Tauchsport Krause
Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause
Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause
Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause
Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Startseite Impressum Kontakt Anfahrt News Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause
   Hallenbeschreibung
   Was ist Paintball?
   PB Lexikon
   Spielvarianten
   Preisliste
   Bildergalerie
   Videos
   Öffnungszeiten
   Versorgung


 


Paintball Spielvarianten in der Oschatzer Paintballhalle

1. Capture the Flag:

Die Spieler werden in zwei Teams geteilt. Gestartet wird links und rechts auf dem Rang. Jedes Team hat im eigenen Lager eine Flagge aufgehängt und die Aufgabe, die Flagge des gegnerischen Teams ins eigene Lager zu bringen. Gewonnen hat das Team, welches die Flagge des Gegners im eigenen Lager hat oder wenn alle Gegner markiert sind. Sollte ein Spieler mit der Flagge getroffen werden, hat er sie sofort abzulegen. Bei geringer Spielerzahl kann das Spiel im „Wieder beleben Modus (WBM)“ gespielt werden.

Wiederbeleben Modus (WbM): Wird ein Spieler getroffen hat er sich auf den Boden zu setzen oder zu knien und den Markierer nach oben zu halten. Sollte er sich hinter einer Deckung befinden, hat er sich so zu setzen, dass er deutlich als getroffen von allen Spielern angesehen werden kann. Wird er nun von einen eigenen Spieler berührt ist er wieder geheilt und kann weiterspielen. Es gibt keine Begrenzung wie oft ein Spieler in einem Spiel getroffen werden kann. Sollte jedoch der getroffene Spieler von einem feindlichen Spieler berührt werden, ist er aus dem Spiel raus. Sollte es dem getroffenen Spieler zu lange dauern, kann er das Spiel auch selbständig verlassen. Darf dann aber nicht mehr an dem Spiel teilnehmen.

2. Zentrale Flagge

Die Spieler werden in zwei Teams geteilt. Gestartet wird links und rechts auf dem Rang. Die Aufgabe ist es die im Zentrum befindliche Flagge auf den Rang ins eigene Lager (Startposition) zu bringen. Gewonnen hat auch das Team, welches alle Gegner markiert.

Das Spiel kann man auch so spielen, dass die Flagge vom Zentrum ins feindliche Lager gebracht werden muss oder alle Feinde markiert sind. Macht echt Spaß. Bei beiden Spielvarianten trifft auch hier zu, dass wenn der Fahnenträger getroffen wird, die Fahne sofort abzulegen ist. WbM bei wenigen Spielern möglich.

3. Jeder gegen jeden

Diese Spielvariante kann als Einzelspieler- oder Gruppenspielerversion gespielt werden. Kommt auf die Anzahl der Spieler an. Maximal jedoch 4 Gruppen. Die Gruppen starten an unterschiedlichen Positionen. 1. Gruppe am oberen Bunker, 2. Gruppe auf der gegenüber liegenden Seite, 3 Gruppe am unteren Bunker und 4. Gruppe in den Räumen an der langen Seite vom Rang. Gewonnen hat die Gruppe oder der Spieler welche/r übrig bleibt. Kann echt hart zugehen! WbM ist hier nicht zu empfehlen! Kann schnell zum Streit kommen!

4. Verräter

Ein sehr spannendes Spiel, was alles was man gelernt hat von Teamgeist und Zusammenhalt, beim Paintballspiel über den Haufen wirft.

Es spielen zwei Teams gegeneinander. Start ist auf dem oberen Rang links und rechts. In jedem Team befindet sich ein Verräter, der vorher vom Kampfrichter (ohne dem Wissen der anderen Spieler) ausgewählt wurde. Der Verräter spielt anfangs ganz normal mit den anderen Mitspielern zusammen. Vermeidet es jedoch, die Gegner zu makieren, da es ja im eigentlichen Sinn seine Verbündeten sind. Auf ein geheimes Zeichen des Kampfrichters wechseln die Verräter die Seiten und schießen auf die eigenen Leute. Wichtig ist dabei, dass man bis der Verräter aus dem Spiel ist, nicht nur auf den Gegner achtet, sondern auch auf die eigenen Leute und sich immer versucht den Rücken frei zu halten. Der Verräter kann, falls er es möchte, auch auf die andere Seite überlaufen. Dabei ist jedoch die Gefahr, dass er von seinen Verbündeten markiert wird, da sie nicht wissen, ob er wirklich einer von ihnen ist. Gewonnen hat das Team was übrig bleibt. Macht echt Spaß!!!! WbM möglich!!!

6. Obere große Bunker erobern

Es werden zwei gleiche Teams gebildet. Ein Team hat die Aufgabe den großen oberen Bunker zu verteidigen. Dabei kann sich das Team natürlich auch in die hinteren Räume zurückziehen. Bei einer Verteidigerzahl von bis zu 5 Spielern darf ein Spieler (bis 10 Verteidiger - 2 Spieler, bis 15 Verteidiger - 3 Spieler) außerhalb des Bunkers postiert werden. Diese können dann die Angreiferaktionen behindern oder einen Überraschungsangriff von hinten starten. Das Angreiferteam hat sich im Aufenthaltsraum aufzuhalten, damit sich die Verteidiger in Position bringen können. Das Zeitlimit beträgt 3 min. Dann gibt das Angreiferteam einen Hupton oder drei Schüsse ab und das Spiel beginnt. Es darf nach dem Startsignal 10 Sekunden von keinem Team ein Schuss abgegeben werden, damit die Angreifer eine Chance haben den Aufenthaltsraum zu verlassen und in einem der Treppenhäuser Zuflucht zu finden. In dem Moment, in dem ein Teammitglied die Treppe betritt, darf geschossen werden. Auch wenn die 10 Sekunden noch nicht vorbei sind. Das Spiel ist gewonnen, wenn kein Gegner mehr vorhanden ist oder das Angreiferteam den oberen Bunker unter voller Kontrolle hat. WbM kann bei weniger als insgesamt 10 Spielern gespielt werden. Ist aber bei dem Spiel nicht unbedingt empfehlenswert.

7. Verstecken

Es werden zwei Teams gebildet wovon sich ein Team versteckt und das andere Team muss die versteckten Spieler finden und makieren. Das Team was sich versteckt sollte weniger Spieler haben als das Team was sucht, da es den Überraschungseffekt hat. Das Team was sich versteckt hat drei Minuten Zeit die Position zu beziehen. Das Team was sucht bleibt in dieser Zeit im Aufenthaltsraum. Dann gibt das Suchteam einen Hupton oder drei Schüsse ab und das Spiel beginnt. Es darf nach dem Startsignal 10 Sekunden von keinem Team ein Schuss abgegeben werden, damit das Suchteam eine Chance hat den Aufenthaltsraum zu verlassen und in einem der Treppenhäuser Zuflucht zu finden. In dem Moment, in dem ein Teammitglied die Treppe betritt, darf geschossen werden, auch wenn die 10 Sekunden noch nicht vorbei sind. Das Spiel ist beendet, wenn ein Team markiert wurden ist. WbM kann gespielt werden!

8. Kreuzspiel

Ein Team startet am Aufenthaltsraum und ein Team gegenüber. Die Aufgabe ist es die gegenüberliegende Rangposition mit wenigstens einem Spieler zu erreichen. Das Team was am alten Heizungsraum startet, muss demzufolge hoch zum oberen Bunker und das Team was am Aufenthaltsraum startet, muss auf die rechte obere Rangposition. Gewonnen ist das Spiel, wenn mindestens ein Spieler sein Ziel erreicht. WbM kann gespielt werden!

9. Paintburner

Es werden mehrere 3-Mann Teams gebildet und kämpfen gegeneinander. Getroffene Spieler gehen in den Aufenthaltsraum. Sind insgesamt drei Spieler Out, können sie eine neue Mannschaft bilden. Der Schiedsrichter führt die drei zu einem Teil des Spielfeldes, an dem gerade nichts los ist. Werden Spieler vom Schiedsrichter zu einem Startpunkt gebracht, darf nicht auf sie geschossen werden. Spieler die getroffen wurden sind aus dem Spiel, aber nur so lange sie keine neue Mannschaft bilden können. WbM ist nicht möglich! Ist ein Spiel mit echt viel Fun!

Jeder kann natürlich das spielen was er will. Dies sind nur Vorschläge falls die Ideen ausgehen. :-)

::: © copyright by Waffenhandel Krause ::: all right reserves :::

designed © by tkay.de
Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause Waffen- und Tauchsport Krause